Startseite -> Rollstuhlbasketball

Rollstuhlbasketball | Rollis | Basketball | Rollstuhlsport | Behindertenbasketball

Rollstuhlbasketball – Das Erfolgsteam RSB Thuringia Bulls des Reha-Sport-Bildung e.V.

Warum Rollstuhlsport?

Der Reha-Sport-Bildung e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, körperlich beeinträchtigen Menschen einen Ort zu geben, an dem sie ihrer Leidenschaft für Bewegung und Sport nachgehen können und ihre Lebensqualität zurückgewinnen. Besonders im Fokus des Vereins liegt der Rollstuhlsport, der nicht nur den Leistungswillen fördert, sondern sich auch positiv auf den Lebensstandard auswirken kann. Die Sportstätte Fit In in Elxleben bietet für den Rollstuhlsport einen bestens geeigneten barrierefreien Raum für die Ausübung der verschiedenen Sportarten, unter anderem Rollstuhlrugby oder -basketball. Seit 2009 fördert der Reha-Sport-Bildung e.V. besonders den Rollstuhlbasketball und gründete dafür eine Vereinsmannschaft, die RSB Thuringia Bulls, die heute zu einer der erfolgsreichsten Mannschaften Europas gehören.RSB Thuringia Bulls

Ein dynamischer Sport

Rollstuhlbasketball unterscheidet sich in den Haupteigenschaften nur gering vom herkömmlichen Basketball. Auch hier spielen zwei Mannschaften, à 5 Spieler, viermal zehn Minuten lang und versuchen dabei, so viele Körbe wie möglich zu werfen. Der integrative Charakter steht, wie bei allen Angeboten des Vereins im Vordergrund, deshalb kann jeder ambitionierte Spieler in das Team aufgenommen werde, mit und ohne Handicap, Mann oder Frau. Zur Fairness werden die Spieler nach ihrer Beeinträchtigung klassifiziert und erhalten Punkte, je nach Grad der Behinderung. Auch im Rollstuhlbasketball spielen die Mannschaften in verschiedenen Ligen, von denen insgesamt 23 bestehen. Basketball ist ein sehr schneller und dynamischer Sport und so verhält es sich auch beim Rollstuhlbasketball. Die Spieler müssen perfekt aufeinander abgestimmt sein und sich blind verstehen, um in diesem Leistungssport Erfolge zu erzielen. Die Mannschaft der Thuringia Bulls hat dies verwirklicht.

Die RSB Thuringia Bulls im Höhenflug

2009 gründete der Reha-Sport-Bildung e.V. die Vereinsmannschaft Thuringia Bulls mit dem Ziel, nicht nur einen Ort für Leistungssport zu schaffen, sondern auch eine große Sportgemeinschaft entstehen zu lassen, in der gegenseitige Unterstützung an oberster Stelle steht. Mit der Brauerei Oettinger hat die Mannschaft schnell einen hervorragenden Sponsor gefunden, der es ermöglichte den Sport auf höchstem Niveau zu trainieren. Dabei ist bemerkenswert, dass auch andere große Unternehmen die Mannschaft finanzkräftig unterstützen und das in einer Sportbranche, in der die Teilnehmer leider viel zu selten gefördert werden. Einen perfekten Ort zum Trainieren hat das Team mit der Multifunktionsanlage Fit In in Elxleben bei Erfurt gefunden. Zwei barrierefreie Basketballfelder ermöglichen ein ungehindertes Training und bieten Platz für bis zu 300 basketballbegeisterte Zuschauer, die die Mannschaft zu jedem Heimspiel kräftig unterstützen.

Die RSB Thuringia Bulls in Aktion

Die RSB Thuringia Bulls in Aktion

Bei so viel Leidenschaft und Engagement ist es nicht verwunderlich, dass die Thuringia Bulls in den sieben Jahren rasant aufgestiegen sind und mittlerweile in der 1. Bundesliga zuhause sind. Im Jahr 2015 hat die Spitzenmannschaft kaum eine Niederlage einstecken müssen und führt aktuell auch die Tabelle der 1.Bundesliga an. Das gesamte Team der Thuringia Bulls umfasst aktuell 15 Mitglieder und freut sich über ambitionierte Spieler, die die Mannschaft erweitern wollen. Um es allen aktiven Spielern zu ermöglichen, an internationalen Wettkämpfen teilzunehmen, hat die Mannschaft 2012 beschlossen, ein weiteres Team für den Ligabetrieb anzumelden. Auch dieses Team verbucht einen Erfolg nach dem anderen und spielt derzeit in der Oberliga Ost. Damit die Mannschaft weiter die Bundesligatabelle anführt, trifft sie sich bis zu achtmal in der Woche, um gemeinsam ihr Spiel zu üben und ihre Qualitäten zu verbessern. Dabei unterstützt das Fit In das Team nicht nur mit den barrierefreien Basketballfeldern, sondern auch mit ihrem geschulten Personal.

Ausblick

Der Reha-Sport-Bildung e.V. arbeitet stetig daran, Angebote für beeinträchtigte Personen zu finden, die ihre Lebensqualität steigern können und sie wieder zur Freude an der Bewegung verhelfen, dabei spiegelt der Wettkampfsport, mit den weiteren Bereichen Rollstuhlrugby oder Bosseln nur einen Aspekt wieder. Mit den Thuringia Bulls hat der Verein einen großen Erfolg erzielt und blickt schon jetzt auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurück, die gleichzeitig eine ebenso aufstrebende Zukunft verspricht. Dank der ausgezeichneten Unterstützung der vielen Sponsoren ist der Verein in der Lage, viele seiner Wünsche und Ziele zu verwirklichen. Wenn Sie sich genauer dafür interessieren und den Verein unterstützen möchten oder Sie gerne selbst am Rollstuhlsport teilnehmen möchten, dann beantworten wir gerne ihre Fragen.

War diese Seite hilfreich für Sie?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen